Stadtporträt Regensburg

1 2

O du fröhliche!

Im Winter die festlichen Weihnachtsmärkte besuchen, im Sommer durch die Weltkultur-Gassen flanieren. Die Donau-Stadt lohnt das ganze Jahr über einen Besuch.

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten! (18 Bilder)

1. Tag

9.00 Uhr Augen auf!
Verträumter Altstadtblick von der kleinen Terrasse im 4. Stock des schicken Altstadthotels „Goliath“. Zum Frühstück Sekt, gestärkte Leinenservietten u. coole Musik. DZ ab 145 ™.
Wo? Goliathstr. 10, www.hotel-goliath.de

10.00 Uhr Überbrückung
Meisterwerk romanischer Ingenieurskunst u. Wahrzeichen der Stadt: die Steinerne Brücke (Bauzeit: 1135–1146). Infos im Brückenturm-Museum (April–Okt., Di.–So. 10–17 h).
Wo? Weiße-Lamm-Gasse 1

11.00 Uhr Jetzt geht’s um die Wurst …
Fast 500 Jahre hat die kleine Historische Wurstküche auf dem Buckel. Knackig frisch dagegen die Würstl aus der hauseigenen Metzgerei.
Wo? Thundorferstr. 3, tägl. 8–19 h, www.wurstkuchl.de

12.00 Uhr Genussreich
Den schönsten Blick auf die Patrizierhäuser und -türme hat man von der Insel Oberer Wöhrd, auf Höhe des Gasthauses „Einhorn“.
Wo? Badstr. 54

14.00 Uhr Haarig
Mit einer über 100-jährigen Firmentradition kann sich die Bürsten Manufaktur Ernst brüsten. Vom Zimmerbesen bis zur Haarbürste.
Wo? Glockengasse 10, www.buersten-ernst.de

15.00 Uhr Fabelhaft
Fußballfressende Fantasiewesen – wo gibt’s denn so was? An der romanischen Portalwand der „Schottenkirche“ St. Jakob. Der mysteriöse Figurenzyklus ist kunsthistorisch von europäischem Rang.
Wo? Jakobstr. 3

16.00 Uhr Glanz und Gloria
Erlauchte Adventsstimmung auf dem „Romantischen Weihnachtsmarkt mit traditionellem Handwerkstreiben auf Schloss Thurn & Taxis zu Regensburg“. So viel Titel muss sein. Und man trinkt auf Fürstin Glorias Grund auch nicht etwa Glühwein, sondern „Fürstenkelch“, „Blaublut“ oder „Prinzentrunk“. Na denn, Prosit! (Weitere Christkindlmärkte am Haidplatz und Kohlenmarkt und im Spitalgarten.)
Wo? Eingang St. Peterweg/Höhe Entengang

18.00 Uhr Tarte oder Tapas?
Das „Orphée“ besitzt Studentenkneipen-Flair und serviert Klassiker wie Coq au vin (16 ™) oder Entrecôte (18,80 ™). Über den Hinterhof und schon ist man in der angeschlossenen Bodega „Vino y tapas“.
Wo? Untere Bachgasse 8, www.hotel-orphee.de

20.00 Uhr It’s Showtime
Schauspiel, Musical, Oper, Ballett – das Ensemble des Regensburger Stadttheaters hat alles drauf. Premieren diesen Monat: „Der Barbier von Sevilla“ und „Der gute Tod“.
Wo? Frisch saniertes, 200-jähriges Haupthaus am Bismarckplatz 7, www.theaterregensburg.de

23.00 Uhr After-Show-Party
Hat man die Klingel der lässigen Bar „Hab und Gut Trinkstätte“ gefunden, so steht Cocktails, Whisky & Co. nichts mehr im Weg. Relaxte Atmosphäre in erdigen Tönen.
Wo? Keplerstr. 3, ab 19 h

Abo

Diesen Artikel lesen in Ausgabe 12/2010
Jetzt bestellen

Kommentar hinzufügen

Bitte geben SIe hier Ihre Emailadresse an.
DIe Adresse wird nicht öffentlich angezeigt und nicht an Dritte weitergegeben.
Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)
Hier Ihre E-Mail Adresse eintragen: