Porträt Lanzarote

1 2

Heißes Eiland

Die schwarze Insel der Kanaren beeindruckt nicht nur mit ihren vulkanischen Highlights, sondern begeistert auch Künstler und Erholungssuchende – wie unser Reisebericht zeigt.

Klicken Sie auf ein Bild um die Fotostrecke zu starten! (21 Bilder)

Es rauscht das Meer, es dröhnt die Düse: Die Starts und Landungen auf dem nahen Flughafen machen klar, dass auch eine so sehr das Anderssein betonende Insel wie Lanzarote ohne Tourismus im großen Stil nicht überleben kann.

Die Sinne am Scheideweg: entweder genervt zurückfauchen, wenn die Flugzeugturbinen heulen – oder sich fallen lassen in einen sehr entspannten Nachmittag auf der Strandpromenade von Playa Honda, wo das Leben träge und lässig dahinplätschert.

Müßiggänger schlürfen Cocktails oder Cortado in den wenigen Strandbars, Spaziergänger schauen den Möwen hinterher oder den Mädchen. Die inseltypischen zweistöckigen, weiß gekälkten Hauswürfel mit den grünen Türen und Läden liegen wie verlassen in der Nachmittagssonne – Siesta.

Abends geht das Spiel weiter. Wer gewinnt? Dicke Zigarre oder Filterzigarette? T-Shirt oder gebügeltes Hemd? Von den Jahrzehnten auf dem Meer auf die Stirn tätowierte Sonnenbräune oder vornehme Blässe unterm Seitenscheitel? Seemann oder Kaufmann? Fluchen oder Schmallippigkeit?

Beim abendlichen Kartenspiel am Hafenkiosk von Arrecife messen sich die Männer, die Temperamente, die sozialen Schichten. Es wird hart mit Worten, Gesten und Blicken gefochten. Einzige Frau unter Platzhirschen ist die Wirtin vom Kiosk, aber getrunken wird nicht am Spieltisch, das scheint Gesetz zu sein. Und dass man pünktlich zum Abendessen zu Hause sein muss.

Unauffällig, aber oft schauen die großen, alten Jungs zur Uhr, springen irgendwann auf und ziehen sich unter kleinlautem „Hasta luego“ zurück. Die Experten aus der zweiten Reihe stellen die „Tropical“- und „Dorada“-Bierflaschen zur Seite und nehmen die frei gewordenen Plätze ein. Ein selbstverständliches Ritual, das sich Abend für Abend wiederholt. So war es, so wird es immer sein.

Das Lanzarote des Künstlers César Manrique, ein Video-Clip von a&r TV

Abo

Diesen Artikel lesen in Ausgabe 3/2010
Jetzt bestellen

Kommentar hinzufügen

Bitte geben SIe hier Ihre Emailadresse an.
DIe Adresse wird nicht öffentlich angezeigt und nicht an Dritte weitergegeben.
Der Inhalt des Formulars wird durch einen externen Dienst (Mollom) auf Spaminhalte überprüft (Datenschutzrichtlinien)
Hier Ihre E-Mail Adresse eintragen: