Reisen

glück.tage | Event für Selberdenker

Flyer glück.tage

Vom LESE.GLÜCK bis zum LEBENSGLÜCK – diesen weiten Bogen versuchen die glück.tage im Kufsteinerland auch in ihrem zweiten Jahr zu spannen

Nach dem begeisternden Start des neuen „Selberdenker“-Festivals für Literatur, Philosophie, Natur und Genuss „glück.tage“ im Vorjahr freut sich das Publikum bereits auf die Neuauflage vom 24. – 28. Mai. Auch diesmal haben die Initiatoren Brigitte und Thomas Weninger und die Veranstalter Kufsteinerland international renommierte Speaker sowie Autorinnen und Autoren eingeladen, die ihre Gedanken und Erkenntnisse zum universellen Menschheitsthema „Glück“ weitergeben.

Am Donnerstag lädt einer der profiliertesten Zukunftsforscher Europas das Publikum zum gemeinsamen Nach- und Vorausdenken ein. MATTHIAS HORX entlarvt das Spiel mit unseren Ängsten als wirksames Werkzeug der Medien und Mächtigen, stellt weit verbreitete „alternative Fakten“ richtig und zeigt, dass wir durchaus zuversichtlich in die Zukunft schauen dürfen. So wird „ANGST und GLÜCK“ ein Mut machender Vortrag für alle, die sich das Selber-Denken nicht verbieten lassen.

Zukunftsweisend ist auch die Philosophie des französischen „Bildungs-Rebellen“ ANDRÈ STERN (Buch/Film „Alphabet – Angst oder Liebe“), der selbst nie eine reguläre Schule besucht hat und dennoch fünf Sprachen und drei Handwerke beherrscht. In seinem Vortrag am Freitagabend plädiert Stern für ein bedingungsloses „VERTRAUEN INS KINDSEIN“ und zeigt, wie wir in Kindern und in uns selbst Leidenschaft, Kreativität und Freude am Lernen wachhalten können.

Sehr erdverbunden sind die Erkenntnisse des berühmten Natur-Botschafters, Ethnobotanikers und Bestseller-Autors Dr. WOLF DIETER STORL. Er spricht bei seinem Samstagsvortrag über „DAS GLÜCK, EIN TEIL DER NATUR ZU SEIN“. Denn es lohnt sich auf allen Lebensebenen, sich wieder stärker mit ihren Kräften zu verbinden, in Wald, Berg oder Garten neue Wurzeln zu schlagen und in der Natur den Schlüssel zum persönlichen Lebens-Glück zu suchen.

Den „BLASMUSIKPOP“-bunten Abschluss der glück.tage gestaltet die quirlige Bestsellerautorin und KURIER-Kolumnistin VEA KAISER, die bei Ihrer Sonntags-Matinee-Lesung Geschichten von Glück und Unglück erzählt. Bei einem Glas österreichischem Winzersekt können Organisatoren und Publikum die fünf außergewöhnlichen Tage noch einmal Revue passieren lassen – und bereits Top-Speaker und Aktionen für 2018 vorschlagen.

glueck.tage 2017

„Garniert“ werden die Vorträge der glück.tage von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm:

Der glück.tage-Auftakt am Mittwoch wird vom 7. LESE.GLÜCK.FLASHMOB geprägt. Bei dieser „Aktion GEGEN die Regalhaltung von Büchern und FÜR das Recht auf Freies Lesen“ kommen Menschen mit ihren Lieblingsbüchern zum Unteren Stadtplatz in Kufstein um dort 20 Minuten öffentlich zu lesen oder genüsslich zuzuhören. Coole VORLESERINNEN und VORLESER für alle Altersgruppen werden noch gesucht.

Dazu stellt die VOLKSHILFE WERKBANK Tirol kunterbunte Lese-Möbel zur Verfügung – die nach der Veranstaltung auch gekauft werden können – und entlässt herrenlose Kinderbücher in die freie Wildbahn.

Auf der glück.tage-LESE.BÜHNE kommen Neo-Autorinnen und –Autoren von 8 bis 108 Jahren zu Wort, die ihre Kurztexte zum Thema vorstellen werden, bevor um 20 Uhr das wunderbare ATTESO STRING QUARTET vor dem Café Träumerei #8 ein HAPPY!- KONZERT voller Glücksmelodien präsentiert. Die vier Symphoniker werden auch alle Vortrags-Abende des Festivals musikalisch begleiten.

Alle Programm- und Übernachtungs-Infos finden Sie hier.

 

Über diesen Autor

Katalog-Service

Nice 'n' easy

Holen Sie sich für Ihre Reiseplanung die Kataloge renommierter Spezialveranstalter gratis ins Haus