Tests

Ab in die Hütte! | Almdorf Reiteralm

Peter Pfänder
Geschrieben von Peter Pfänder

Urlaub im Chalet boomt. Es gibt kuschelige Blockhäuser fürs Weekend zu zweit und größere Chalets für friends & family in Pistennähe – wie das „Almdorf Reiteralm“. Rechtzeitig vor dem Start in den Winter kommt unser Test

Die Kulisse könnte prächtiger nicht sein, das gilt für den Sommer und Herbst wie für den Winter. Wer sein Reiteralm-Chalet auf 1.200 Metern Höhe verlässt, blickt auf das imposante Dachsteinmassiv. Gäste der Chalets 23 bis 31 haben es wegen der Ausrichtung der Holzhäuser sogar noch besser: Sie müssen für das Prachtpanorama nur auf den Balkon.

Hinter den Chalets glänzt der Dachstein – im Winter wie im Sommer ein herrlicher Ausblick

Chalet der Kategorie Erzherzog Johann

Weniger majestätisch ist der Blick aus den Chalets 20 bis 22, der fällt auf einen riesigen, aufwendig ausgestatteten Spielplatz sowie auf den Naturbadeteich, der im Winter zur Schlittschuhbahn wird. In diesen drei Premium Chalets sind Familien am besten aufgehoben, kann man doch den Nachwuchs bequem von der Sonnenterrasse aus beaufsichtigen.

Rodeln ist zu fad? Auf der worldcup-erprobten Reiteralm warten tolle Pisten und ein neuer Crosspark für Ski-Cross-Fans

Wintersport im Champion-Format

Skifahrer und Snowboarder haben es vom Almdorf Reiteralm nur einige Meter bis zu den Pisten des gleichnamigen Skigebiets, das dank 100%iger Beschneiung mit großer Schneesicherheit werben kann – und mit 13 Seilbahnen und Liften, wie der modernen 8er-Gondel Preunegg Jet und der leistungsstärkste Gondelbahn der Steiermark, dem Silver Jet.

Die 17  Pisten mit einer Gesamtlänge von 32 Kilometern verteilen sich auf 3 Kilometer schwarze Abfahrten, 11 Kilometer blaue Piste  und 18 Kilometer rote und sind noch überschaubar.

Auch von dort oben ist der Blick auf das Dachsteinmassiv großartig. Das trägt übrigens nicht nur einige gewaltige Gletscher auf dem Buckel, sondern seit Juli 2010 auch einen 4.000 Kilo schweren Fremdgänger-Felsbrocken: Der soll aus der der Provinz Sichuan stammen und sich beim 2008-er Erdbeben gelöst haben, dem Tausende Kinder und Jugendliche in ihren nicht bebensicheren Schulen zum Opfer fielen. Der berühmte Aktionskünstler Ai Weiwei, der für seine Recherchen über das Behördenversagen und das Verschweigen von Opferzahlen in Sichuan von Sicherheitskräften zusammengeschlagen worden ist, hat den Felsriesen per Heli auf den 2.995 Meter hohen Dachstein bringen lassen.

Der Dachstein bildet die Kulisse für Pistenspaß auf der Reiteralm

Fageralm: 20 Kilometer langes Netz aus Winterwanderwegen

Eine XXL-Veranda ist Kennzeichen der großen Alpenfürst-Chalets

Wintersport im XXXL-Format

Wer beim Boarden und Skifahren  auf imposantere Dimensionen und viele Pistenkilometer setzt, der stürzt sich besser in die Schladminger Vier-Berge-Skischaukel, die die steirischen Skiregionen Reiteralm, Planai, Hochwurzen und Hauser Kaibling verbindet – mit 123 Pistenkilometern sowie 44 Seilbahnen und Liften. Der lokale Skipass gilt ab zwei Tagen zudem für den Verbund Ski Amadé aus 760  Kilometern Pisten und 270 Seilbahnen & Liften.

Après-Ski oder Privatsauna?

Das Almdorf Reiteralm liegt direkt an der Piste – der letzte Einkehrschwung gilt einer Schwitzpartie in der chaleteigenen Sauna. Die ist flugs aufgeheizt, bietet viel Platz und schöne Atmosphäre. Mit einer gewissen Vorlaufzeit kann man den Hot Tub auf der Terrasse mit heißem Wasser füllen, um die von vielen Pistenkilometern oder Schneeschuhmeilen müden Muskeln im blubbernd-warmen Nass zu entspannen.

Lieber selbst kochen

Später wird der offene Kamin angezündet und es geht in die perfekt ausgestattete Küche, inklusive Espressomaschine. Nicht nur deshalb ist vor allem Familien Selbstversorgung ans Herz zu legen. Die Küche des zur Anlage gehörenden Hotels Edelweiß hat sich während unseres Aufenthalts leider als Enttäuschung erwiesen.

Das Niveau der Gerichte liegt nur unwesentlich über dem üblichen österreichischen Hütten-Einerlei. Gönnen Sie sich dafür lieber einen Flasche guten Weins und zaubern Sie sich was Gutes auf dem Herd, am besten mit lokalen Zutaten vom jeden Freitag stattfindenden Bauernmarkt in Schladming, mit Steaks vom Possenhof aus der Hausschlachtung der Schladminger Familie Knauß oder dem Bio-Bauernladen GrimmGlöckerl.

Selbstkochen mag den Erholungswert ein wenig mindern, aber das wird wettgemacht durch Genuss und Geschmack, das enorme Platzangebot in den Chalets und die gemütliche, aber nicht bemüht moderne Einrichtung.

Große Sauna, Entspannungsraum und ein Whirlpool auf der Terrasse sorgen in den Premium Chalets für Erholung

Wohn- und Essbereich mit offenem Kamin und viel, viel Holz in einem der Premium Chalets

 


Preise Almdorf Reiteralm für Premium Chalets

Kategorie Bergbaron mit 160 Quadratmetern, drei Bädern und Platz für vier bis sechs Erwachsene und sechs bis vier Kinder im Winter ab  475 bis 785 Euro/Tag plus 165 Euro Endreinigung

Kategorie Erzherzog Johann mit 120 Quadratmetern, zwei Bädern und Platz für zwei bis vier Erwachsene und fünf bis drei Kinder im Winter ab  365 bis 600 Euro/Tag plus 115 Euro Endreinigung

Weitere Infos sowie Packages und Abgebote unter almdorf-reiteralm.at

 

 

Über diesen Autor

Peter Pfänder

Peter Pfänder

Leidet an chronischem Fernweh, seit er 15 ist. Härtester Therapieversuch? 10.000-km-Radtour rund ums Mittelmeer im Alleingang im Jahr 1985. Die „itchy feet“ führten ihn während des Studiums (Politologie und Islamwissenschaften) in Tübingen und Damaskus immer wieder in den Nahen Osten. Lebte viele Monate in Jemen, Syrien und Libanon. Arbeitete als Gabelstaplerfahrer, freier Autor und Redakteur. Der Chefredakteur von „abenteuer und reisen“ liebt fremde Ufer und exotische Küchen. Entspannt am liebsten beim Schwimmen im See oder Meer, beim Stand-up Paddling, auf dem Bike und in der Sauna.

abenteuer und reisen testen!

PROBE-ABO

Über 360 Seiten Fernweh: 
Drei Ausgaben frei Haus für 13,50 Euro
Katalog-Service

Nice 'n' easy

Holen Sie sich für Ihre Reiseplanung die Kataloge renommierter Spezialveranstalter gratis ins Haus