Cruises

Kreuzfahrt | Erst schwitzen, dann Schampus

Die "Europa 2" – vom Berlitz Cruise Guide wiederholt zum besten Kreuzfahrtschiff der Welt gewählt
Andreas Hub
Geschrieben von Andreas Hub

Die „Europa 2“ verbindet man mit Sterneküche und Luxus
der Extraklasse. Das Konzept „Be.You.“ von Ski-Legende
Maria Höfl-Riesch sorgt nun für ordentlich Bewegung –
und die Sportlerin selbst auf manchen Reisen für den
Feinschliff. Wir haben das getestet.

Maria Höfl-Riesch – vom Ski-Star in den Bergen zum Fitness-Star auf den Meeren

Maria Höfl-Riesch – vom Ski-Star in den Bergen zum Fitness-Star auf den Meeren

Maria – keine unantastbare Heilige!

Auf Shirts, Hosen, Sportklamotten: Überall steht „Maria“, die Schriftart dem Autogramm von Maria Höfl-Riesch entlehnt. Maria als Marke. Aber eigentlich doch eher Maria als Maria. Sie ist jemand, den man gerne so nennt, ohne dass es anbiedernd wirkt. Als Erstes fällt ihre Größe auf, dann ihre ausdrucksstarken, schönen Hände, als seien das die Körperteile, mit denen sie Goldmedaillen und WM-Titel gewonnen hätte, nicht ihre Beine und Füße.

Maria Höfl-Riesch macht kein großes Gewese um sich. Als vor unserer ersten Trainingsrunde die Spinning-Räder nicht so im Raum verteilt sind, wie sie es gerne hätte, nämlich eng beieinander, damit man sich nicht allein in der Ecke abstrampelt, da holt sie keinen der 380 Schiffsmitarbeiter, sondern sortiert selbst die Räder neu. Vermutlich weiß jemand, der jahrelang so schnell wie sonst niemand auf der Welt im Schnee unterwegs war, auch im richtigen Leben gut, wie man effektiv von hier nach dort kommt.

Nicht auf jeder Tour der "Europa 2" ist Maria Höfl-Riesch persönlich dabei, aber auf vielen

Nicht auf jeder Tour der „Europa 2“ ist Maria Höfl-Riesch persönlich dabei, aber auf vielen

Platz da für Fitnesswillige!

„Be.You.“ ist aus diesem Grund schon ein guter Name für ihr Fitnesskonzept, das die 27-malige Ski-Weltcupsiegerin an Bord mit Gästen praktiziert – sei du selbst. Dass mit Natürlichkeit allein nichts gewonnen ist, merke ich bei der ersten Trainingseinheit im geräumigen Fitnessraum des 225 Meter langen Schiffes, dessen wahrer Luxus – fünf Sterne plus hin, Gourmetrestaurants her – Platz und Raum sind: Nie wirkt es irgendwo eng.

Maria Höfl-Riesch live auf der Bühne und überlebensgroß im Hintergrund – beim Erläutern ihres „Be.You.“-Konzepts im Bordtheater

Maria Höfl-Riesch live auf der Bühne und überlebensgroß im Hintergrund – beim Erläutern ihres „Be.You.“-Konzepts im Bordtheater

Fettstoffwechsel braucht Geduld

Maria stellt mir das Rad ein, sorgt dafür, dass Pulsgurt und Pulsuhr richtig sitzen, dass ich stetig und ruhig in dem Bereich trete, den sie gestern beim Laktat-Test als optimal bestimmt hat, und sagt dann: „So, jetzt fährst du erst mal eine Dreiviertelstunde.“ Die ganze Zeit auf dem Ding hocken? Mein störrisches Selbst mault. „Min­destens“, legt Maria nach, „unter einer Dreiviertelstunde springt dein Fettstoffwechsel überhaupt nicht an!“ Aber das ist trotz Meerblick stinklangweilig … Ich erwarte eine schlaue Replik, etwas Wissenschaftliches oder ein Mutmach-Mantra. Aber sie lacht nur: „Ja was meinst du denn? Klar ist das langweilig. Ich habe früher zwölf bis 14 Stunden Ausdauertraining in der Woche gemacht …“ Daumen hoch, eine bessere Antwort hätte sie nicht geben können, ich fühle mich ernst genommen, ruckzuck ist die Dreiviertelstunde um.

Kann ein Seetag schöner anfangen? Sonne und Frühstück auf dem Privatbalkon

Kann ein Seetag schöner anfangen? Sonne und Frühstück auf dem Privatbalkon

Die Mischung macht’s!

Wie kommt die Frau, die es ihr Leben lang mit Hängen, Gipfeln, Bergen zu tun hatte, aufs Schiff? „Als ich das Angebot bekam, auf der ,Europa 2‘ mein Fitnesskonzept anzuleiten, war ich erst skeptisch. Kreuzfahrten sind eigentlich nicht so mein Ding. Aber dann bin ich mal mitgefahren, um rauszufinden, ob mir das taugt.“ Ja, es taugte ihr, sehr sogar. Seit Frühjahr 2015 leitet sie persönlich auf mehreren Reisen an Bord der „Europa 2“ das Training, bis zu neun Trainingseinheiten pro Reise. Auf allen anderen Törns vermitteln ausgebildete Trainer Marias „Be.You.“-Konzept.

Die historische Küstenstadt Honfleur im normannischen Département Calvados ist für ihre schmalen Häuser am Hafen berühmt

Die historische Küstenstadt Honfleur im normannischen Département Calvados ist für ihre schmalen Häuser am Hafen berühmt

Europa 2 – mehr als „nur“ Luxus

Das eigentliche Training findet überwiegend auf der Matte statt, eine Kombination aus Mobilisation, Stabilisierung, Dehnung. Spannend wird es, weil Maria und Gerald einen analytisch genauen Blick dafür haben, wo Teilnehmer die Bewegungen unsau­ber ausführen. Dann legt sich eine achtsame Hand auf die betreffende Stelle und plötzlich verändert sich die Körperwahrnehmung.

Die Teilnehmer werden auf der zwei­wöchigen Kreuzfahrt von Maria durch neun Trainingseinheiten geführt, nehmen am Ende eine Auswertung und die exakte Anleitung für jede Übung mit nach Hause. Es nützt nur, da macht Maria uns nichts vor, wenn man sich mit einer regelmäßigen, am besten täglichen Übungspraxis anfreundet.

Heiter geht es bei den Landausflügen wie auf die Insel Sylt zu. Und durchaus windig

Heiter geht es bei den Landausflügen wie auf die Insel Sylt zu. Und durchaus windig

Verjüngungskur dank Maria

So schön die Landausflüge nach Sylt oder nach Honfleur in der Normandie auch sind: Ich ertappe mich zunehmend dabei, wie ich mir schon während des Ausflugs eine Trainingseinheit wünsche … Dieses ruhige Strampeln auf dem Rad, dieses anstrengungslose Nicht-Sich-Fortbewegen bei gleichzeitigem Auf-Sich-Zubewegen wirkt ansteckend. Am letzten Morgen, bevor wir das Schiff in Portsmouth verlassen, stelle ich den Wecker eine Dreiviertelstunde früher – für eine letzte Tretrunde. Am letzten Tag bittet die britische Einwanderungsbehörde zur Einreise alle Passagiere ins Theater. Als ich an der Reihe bin, schaut der Mann in Uniform erst mich an, dann mein Passbild, dann wieder mich und diesmal sehr prüfend. Dann befindet er mit größtmöglichem britischen Understatement: „You look younger.“ Auf dem acht Jahre alten Bild sehe ich jünger aus? „No, Sir, so wie Sie hier stehen!“ Nach nur einer Woche – wow, Maria, das haben wir aber gut hingekriegt!

Im "Sakura" werden Sushi und Sashimi serviert - auf höchstem Niveau, versteht sich

Im „Sakura“ werden Sushi und Sashimi serviert – auf höchstem Niveau, versteht sich

Infos

Das von der Dreifach-Olympiasiegerin ersonnene Fitnesskonzept „Be.You.“ wird von den Trainern an Bord angeboten und auf jeder Reise durchgeführt. Maria Höfl-Riesch ist ab 2017 als „Director Sports & Fitness MS Europa 2“ im Einsatz und selbst mehrfach an Bord, etwa auf der (bereits ausgebuchten) Kreuzfahrt vom 31. Mai bis zum 9. Juni von Rom nach Monte-Carlo sowie vom 18. November bis zum 4. Dezember von Colón/Panama nach Tahiti. Preis: 16 Seereisetage kosten ohne Flug ab 7.190 Euro pro Person in der Suite, mit An- und Abreisepakt ab 9.360 Euro pro Person.


 Sie wollen jeden Monat informative, reich bebilderte Reportagen aus aller Welt lesen und von vielen vor Ort recherchierten Tipps profitieren? Dann  jederzeit kündbares Zeitlos-Abo abschließen, eine ältere Ausgabe versandkostenfrei  nachbestellen  oder das ganze Heft als eMagazine auf dem Tablet-PC lesen

Über diesen Autor

Andreas Hub

Andreas Hub

Am 8. Juli 2016 ist unser Freund und langjähriger Reporter Andreas Hub nach langer und schwerer Krankheit gestorben. Andreas war ein ausgezeichneter Fotograf und Texter und ein sehr warmherziger Mensch. Er hat seine schwere Krankheit bewundernswert ertragen.

Andreas hinterlässt neben seiner Ehefrau neunjährige Drillinge. Die Familie bekommt nur eine sehr kleine Witwen- und Waisenrente und es wird noch einige Jahre dauern, bis seine Frau Ina wieder voll arbeiten kann.

FREELENS und die Agentur laif, die Andreas vertreten hat, starten daher einen Benefizverkauf einiger seiner Fotos. Die Einnahmen des Printverkaufs werden unmittelbar und komplett Andreas’ Familie zugutekommen.

Die Prints werden auf Hahnemühle Baryta hergestellt und von Ina Hub autorisiert und signiert. Sie sind unter Passepartout (30 x 40 cm bzw. 40 x 50 cm) auf Rückkarton in Pergaminhülle in zwei Größen erhältlich:

FREELENS und laif, und natürlich besonders Ina Hub und die Drillinge, freuen sich über Ihre Unterstützung – vielen Dank!

https://www.freelens.com/news/ein-foto-fuer-andreas/

Katalog-Service

Nice 'n' easy

Holen Sie sich für Ihre Reiseplanung die Kataloge renommierter Spezialveranstalter gratis ins Haus