Reisen

Monaco | Pole Position an der Côte d’Azur

Monaco Grand Prix
Sponsored Post
Geschrieben von Sponsored Post

Klein, aber fein: In Monaco treffen auf engstem Raum Eleganz auf Kultur, gelebte Tradition auf moderne Architektur und regionale Sterneküche auf innovative gastronomische Konzepte.

Mit der Eröffnung des legendären Spielcasinos von Monte-Carlo wurde 1863 der Grundstein für den kometenhaften Aufstieg Monacos gelegt. Heute steht das Fürstentum an der Côte d’Azur wie kaum eine andere Destination für Eleganz, Glamour und Luxus. Monaco strebt in allen Bereichen nach Exzellenz: Hotels der Spitzenklasse, ein kulturelles Angebot von Weltrang und Mega-Events, wie dem Grand Prix von Monaco, die an Exklusivität und Opulenz kaum zu übertreffen sind. Dazu gesellt sich eine kulinarische Szene, die auf einem Territorium von nur zwei Quadratkilometern ganze zehn Michelin-Sterne zählt.

Sinnbild für den Glamour, der Monaco seit jeher umgibt, ist der Place du Casino im berühmten Stadtteil Monte-Carlo. Umrahmt von den Belle-Époque-Fassaden des Café de Paris, der Oper und des Casinos, wurde der mondäne Platz erst kürzlich komplett neu gestaltet und zeigt, dass das Fürstentum vor allem eines kann: sich ständig neu erfinden.

Hotel Metropole in Monaco

Das „Hotel Metropole“ in Monaco ist weltberühmt, nicht zuletzt wegen des Topblicks von der Terrasse der Suite „Carré d’Or“

Das Fürstentum zeichnet sich durch eine große Vielseitigkeit auf kleinem Raum aus. Neben der verwinkelten und zum Teil hochgeschossigen Architektur bietet die „Perle der Côte d’Azur“ prächtige Landschaftskontraste, überraschende Ausblicke, wunderschöne Gärten, lokale Märkte sowie eine immerwährende Meeresbrise. Fast 40.000 Einwohner 139 unterschiedlicher Nationalitäten leben hier und machen Monaco zur internationalsten Stadt der Welt. Das milde Mittelmeerklima mit heißen Sommern und milden Wintern lockt ganzjährig Besucher an.

Monaco macht Tempo

Die Motoren heulen und der Atem stockt, wenn sich die Rennwagen in der wohl berühmtesten Haarnadelkurve der Welt eng aneinanderdrängen. Jedes Jahr strömen tausende Besucher in das Fürstentum, um Zeuge zu sein, wenn aus Mythos Realität und aus Zeitgeschehen Geschichte wird. In diesem Jahr konnten die Formel 1 und der Grand Prix Historique zwar nicht stattfinden, dafür wartet Monaco 2021 mit einem Triple-Grand-Prix auf: E-Prix, Grand Prix Historique und Formel-1 sorgen dann innerhalb nur eines Monats für jede Menge Adrenalin. Motorsportfreunde, Oldtimerliebhaber und Fans von spektakulären Fahrzeugen werden da sicher aus dem Staunen nicht herauskommen.

Monaco, historische Rennwagen, Boliden

Alle zwei Jahre wird vor dem eigentlichen Formel-1-Grand Prix der Grand Prix Historique ausgetragen – mit historischen Rennwagen

Außerdem werden alljährlich im April bei der Automobilausstellung Top Marques die exklusivsten Fahrzeuge der Welt präsentiert und verkauft. Die Wagen können auf der originalen Formel-1-Rennstrecke auf Herz und Nieren getestet werden, die in Teilen extra gesperrt wird, um den Autos den entsprechenden Rahmen zu geben. Bei der historischen Rallye von Monte-Carlo hingegen stehen Diamanten aus vergangenen Zeiten im Vordergrund: Oldtimer werden poliert und vor den Augen des Publikums präsentiert.

Der Wind der goldenen Zeiten weht aber nicht nur bei historischen Autofahrten durch die Destination an der Côte d’Azur. Wer durch die Autosammlung von Prinz Rainier III. schlendert, durch das mondäne Viertel Monte-Carlo mit seinen prunkvollen Hotels und Cafés spaziert, Monaco-Ville mit dem Fürstenpalast besucht oder am Hafen lustwandelt, stößt allerorts auf historische Gebäude, geschichtliche Mahnmale und Zeugen früherer Epochen.

Place de Casino

Auch ohne Spielvergnügen ein Highlight: das Casino von Monte Carlo vor dem neu gestalteten Place du Casino

Oper und Casino: Monacos Glanzpunkte

Dasselbe Gefühl stellt sich während einer Vorstellung in der Oper oder einem Besuch des Casinos ein, die beide mit prunkvollen Ornamenten, glanzvollem Mobiliar und reich verzierten Sälen ein stilvolles Ambiente für Glücksjäger und Kunstgenießer bilden. Zu den Besuchermagneten gehört ebenso der Jardin Exotique, ein botanischer Garten mit atemberaubender Hanglage, in dem mehr als 1.000 exotische Pflanzenarten wachsen, darunter seltene Kakteen. Derzeit wird der Garten renoviert, öffnet aber im Januar 2021 erneut seine Tore mit neuer Landschaftsgestaltung.

Jardin Botanique, Monaco

Alles im grünen Bereich: Monacos Botanischer Garten ist Heimat zahlreicher exotischer Pflanzen

Bereits seit dem Jahr 1910 thront das Ozeanographische Museum mit seiner imposanten Fassade über den Klippen des markanten Felsens Le Rocher. Es eröffnet den Blick auf die Weiten des Mittelmeers – im Inneren wollen Aquarien, Kunst und ein maritimes Kuriositätenkabinett erkundet werden. Zudem locken zahlreiche weitere Museen, Galerien sowie das Ballett mit einem abwechslungsreichen kulturellen Portfolio.

Monacos leckere Spezialitäten

An den weißen Sandstränden frönen Sonnenanbeter dem Dolce Vita, während Liebhaber der guten Küche kulinarische Spezialitäten vom hippen Brauerei-Restaurant über veganes Soulfood bis hin zu raffinierter Sterneküche vorfinden. Zu den lokalen Spezialitäten gehört Monacos Nationalgericht Barbajuan: kleine Krapfen mit einer Füllung aus Ricotta und Mangold.

Leckerei, Fougasse, Monaco

Sollte jeder Monaco-Besucher probieren: Fougasse, ein Feingebäck mit Orangen-Blütenessenz, Haselnüssen, Mandeln und Anis – lecker!

Auch Pissaladière, eine mediterrane Zwiebeltarte, und Socca, ein Brot aus Kichererbsenmehl und Olivenöl, das an Pfannkuchen erinnert, erfreuen sich großer Beliebtheit. Besucher verkosten die mediterranen Leckereien in und um die Markthalle Marché de la Condamine am Fuße des Stadthügels und mischen sich hier unter die Einheimischen. Im Hintergrund thront, alles umrahmend, eine imposante Berglandschaft. Inmitten des quirligen Fürstentums verströmen malerische Gartenanlagen Ruhe und Erholung für all jene, die dem Trubel für ein paar Minuten den Rücken kehren möchten.

Hafen, Monaco

Der Port Hercule ist der zentral gelegene Yachthafen im Fürstentum Monaco. Wer hier einen Liegeplatz sein eigen nennt, hat es „geschafft“ …

Zusammenfassend könnte man sagen, Monaco ist der perfekte Rahmen für all jene, die gerne stilvoll elegant verreisen möchten. Denn das Fürstentum steht mit makellosem Service und dem Anspruch höchster Sicherheit stets im Dienste seiner Besucher und bietet Reisenden ein Umfeld in dem sie sich wohl und sicher fühlen können.

Infos

visitmonaco.com und facebook.com/visitmonaco

Über diesen Autor

Sponsored Post

Sponsored Post

Sind Sie ebenfalls interessiert, einen sponsored post zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten zu buchen? Dann finden Sie genauere Informationen sowie die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner unter abenteuer-reisen.de/mediadaten/