Hotels

Plantschen deluxe | Lässige Rooftop-Pools

Christian Haas
Geschrieben von Christian Haas

Unglaublich, was sich manche Hotels einfallen lassen, um ihre Gäste nass zu machen. Schwimmen mit richtig toller Aussicht, kühne, spannende Konstruktionen, Blick auf funkelnde Skylines und ehrwürdige Kulturstädte. Hier sind unsere sieben Lieblings-Rooftop-Pools.

Lake Ontario, Torontos Skyline und den CN Tower hat man vom Pool im 16. Stock aus immer im Blick

Lake Ontario, Torontos Skyline und den CN Tower hat man vom Pool im 16. Stock aus immer im Blick

Toronto | Thompson Hotel Toronto, Zimmer ab 280 Euro.

Wer auf der 23. Etage schwimmt, sieht das Empire State Building auf eine ganz besondere Art

Wer auf der 23. Etage schwimmt, sieht das Empire State Building auf eine ganz besondere Art

New York | Gansevoort Park Avenue, Zimmer ab 330 Euro.

Das Habita Monterrey ist von der Lobby bis zu den zwei Infinity-Pools auf dem Dach durchdesignt

Das Habita Monterrey ist von der Lobby bis zu den zwei Infinity-Pools auf dem Dach durchdesignt

Mexiko | Habita MTY, Zimmer ab 200 Euro.

76 Etagen über der Stadt befindet sich das sogenannte Wet Deck des W Hongkong

76 Etagen über der Stadt befindet sich das sogenannte Wet Deck des W Hongkong

Hongkong | W Hong Kong, Zimmer ab 350 Euro.

300 Meter hoch ist der Aspire Tower in Doha. Im 19. Stock ragt die Pool-Plattform des The Torch aus der Fassade heraus

300 Meter hoch ist der Aspire Tower in Doha. Im 19. Stock ragt die Pool-Plattform des The Torch aus der Fassade heraus

Doha | The Torch, Zimmer ab 220 Euro.

Drei Meter ragt der Pool mit der Glasfront des Dallas The Joule über die Main Street hinaus. Nervenkitzel bis Ende Oktober.

Drei Meter ragt der Pool mit der Glasfront des Dallas The Joule über die Main Street hinaus

Dallas | The Joule, Zimmer ab 230 Euro.

Der über 30 Meter lange Infinity-Pool des Bankok Sofitel liegt 32 Meter über der vibrierenden Stadt. Nachts gibt es zum Sound eine bunte LED-Show

Der über 30 Meter lange Infinity-Pool des Bankok Sofitel liegt 32 Meter über der vibrierenden Stadt. Nachts gibt es zum Sound eine bunte LED-Show

Bangkok | Sofitel So Bangkok, Zimmer ab 160 Euro.


Sie wollen jeden Monat informative, reich bebilderte Reportagen aus aller Welt lesen und von vielen vor Ort recherchierten Tipps profitieren? Dann  jederzeit kündbares Zeitlos-Abo abschließen, eine ältere Ausgabe versandkostenfrei  nachbestellen  oder das ganze Heft als eMagazine auf dem Tablet-PC lesen

Über diesen Autor

Christian Haas

Christian Haas

Christian Haas – Jahrgang 1974, Wirkungsstätte München – liebt seit jeher die Kombination Reisen und Schreiben. Naheliegende Konsequenz: Studium der Geographie und Kommunikationswissenschaften in Eichstätt und München. Diplomarbeit in Venezuela, Nationalparkpraktikum in Puerto Rico, Redakteursanstellung in München. Seit 2002 als Reisejournalist und Autor selbstständig, Schwerpunkt Outdoor, Familie, Kurioses. Seit 2013 gehört Christian Haas zum Redaktionsteam von abenteuer und reisen.

Katalog-Service

Nice 'n' easy

Holen Sie sich für Ihre Reiseplanung die Kataloge renommierter Spezialveranstalter gratis ins Haus