Lifestyle

Brückentage 2021: Das Maximum an Urlaub!

Urlaubsplanung 2021
©Pixabay/veerasantinithi

Zugegeben: 2020 war weder ein gutes Jahr in puncto Brückentage, noch lief die Urlaubssaison aufgrund von Covid-19 wie geplant. Umso besser, dass mit der Infografik Brückentage 2021 die Urlaubsplanung gestartet werden kann.

Die Reiseexperten von Travelcircus zeigen, wie der Jahresurlaub am besten geplant werden kann, um das Maximum aus Brückentagen 2021 rauszuholen. Schließlich ist Urlaub doch die schönste Zeit im Jahr; besonders, wenn man ihn mehr als verdoppeln kann, oder?

Facts für Urlaubsplanung:

Fast die Hälfte aller deutschen Feiertage fällt 2021 auf einen Samstag oder Sonntag.
9 von 20 deutschen Feiertagen sind bundesländerübergreifend.
Sommerurlauber sollten die Feiertage im Mai und Juni nutzen, um großem Trubel zu entgehen – denn die Sommerferien 2021 beginnen frühestens am 21. Juni.
Zu Himmelfahrt 2021 kann das Urlaubstagepensum vervierfacht werden.
Beide Weihnachtsfeiertage fallen 2021 leider aufs Wochenende.

Diese Bundesländer können mit dem meisten Brückentagen 2021 planen 

Urlaub Brückentage 2021

Brückentage 2021 – Das Maximum an Urlaub

Clevere Urlauber können ihren Urlaubsplanung mehr als verdoppeln. Deutschlandweit werden aus gerade mal 18 Urlaubstagen bis zu 39 Tage voller Entspannung – wenn der Jahresurlaub klug geplant wird. Nach der Corona-Urlaubsflaute 2020 ist das auch dringend nötig!

Dabei liegen die Feiertage 2021 gar nicht mal so günstig: 9 von insgesamt 20 Feiertagen in Deutschland fallen auf einen Samstag oder Sonntag, darunter der Tag der Deutschen Einheit und die beiden Weihnachtsfeiertage.

Den meisten Brückentage 2021 schnappt sich Bayern: 15 von 20 deutschen Feiertagen feiert der Süden jährlich. Dicht dahinter liegen Baden-Württemberg, Brandenburg und das Saarland mit 13 Feiertagen.

Trotzdem ist Brandenburg 2021 bei der Urlaubsplanung mit 39 freien Tagen aus 18 Urlaubstagen Schlusslicht – keiner der zusätzlichen Feiertage kommt dem Bundesland nächstes Jahr zugute. Dieses Pech teilt Brandenburg mit Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Arbeitnehmer in Bayern und Baden-Württemberg können sich hingegen freuen, denn hier ist das Maximum an Urlaub und Brückentage 2021 herauszuholen: Aus 22 Urlaubstagen machen schlaue Arbeitnehmer sogar 52. Aber auch NRW, Rheinland-Pfalz und Saarland sind mit potenziellen 52 freien Tagen aus 23 Urlaubstagen gut dabei.

Für die Urlaubsplanung: die wichtigsten Feiertage 2021

Feiertage 2021 Übersicht für Urlaub Brückentage

Info

Weitere Informationen und Reiseangebote gibt’s bei: https://www.travelcircus.de/

Sponsored Post

Sponsored Post

Sind Sie ebenfalls interessiert, einen sponsored post zu Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten zu buchen? Dann finden Sie genauere Informationen sowie die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner unter abenteuer-reisen.de/mediadaten/