Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

abenteuer und reisen | Ausgabe 3/2017| Kleine Leseprobe - Blättern Sie mal rein

WeshalbdasRuhrgebietwiederfestimSattelsitzt,ist derzeit in Deutschland Mundpropaganda. Neulich, beiFreundeninHamburg:„Wirsinddatagelangdurch dichtesGrüngeradelt.VonrauchendenSchlotenund malträtiertenStädtenkeineSpur.Dawarenüberallzu Radwegen umgebaute Bahnstrecken. Und mitten im Dschungel plötzlich dieser Kiosk. Wie vom Himmel gefallen.Bier,Kaffee,Kuchen,Frikadellen.Flickzeug. Echt idyllische Biker-Lounge!“ Tatsächlich ist diese skurrile Erfrischungsweiche mitten im ehemaligen Kohlenpott, angelegt an der Kreuzung zweier Radwege, in aller Munde. Wird von der boomenden Radlerszene in einem Atemzug mit höchstdramatischenStreckenstoppserwähnt:dieZe- che Zollverein in Essen, famoses Welterbe, die Halde Rheinelbe mit einer Himmelstreppe aus recyceltem Kokereibeton in Gelsenkirchen, die 24/7 besteigba- ren Ex-Hochöfen des Landschaftparks Duisburg mit TauchgasometerundKlettergarteninaltenBunkern. Oder der Kult-Gasometer in Oberhausen, in dessen 100MeterhohemInnenraumschonChristoausstellte. Das sind nur vier einer Vielzahl magischer Orte am Streckenrand,dievonBastionenderMontanindustrie in kulturelle und sportliche Leuchttürme umgenutzt wurdenundvonderBiker-Szenefrequentiertwerden. WOEINPLATTEN,DAEINEGESCHÄFTSIDEE EinmalimJahrmacheichdasso:IchladeFreundeund BekannteausderRepublikzumeinemGeburtstagein. Dann radeln wir den ganzen Tag lang über ehemalige industrielle Zugtrassen, oft asphaltiert und mit spek- takulären Fahrradbrücken gespickt. Wobei es statt aufs Kilometerfressen um das dichte Netz von Etap- penzielengeht.EineLandpartie,beidersichWasser- läufe,SumpfwäldermitAckerschachtelhalm,diverse Dickichte und wie Vulkankegel anmutende Halden abwechselnmitkernigenReliktenderStahlindustrie. Vonden400ZechenzurKohle-Hochzeitschließtüb- rigens 2018 die letzte, dann ist Schicht am Schacht. 2 ABENTEUER W 1 | Auf den ehemaligen Leinpfaden der Kohle- schiffer wird heute geradelt und relaxt. Hier mit Blick auf die Ruhr und die Burg- ruine Blankenstein 2 | Holger Kesting bekommt bei seiner „Erzbahnbude“ stets Unterstützung. Seine Erkenntnis: „Man hilft sich hier im Revier!“ 1

Seitenübersicht